Tourenbericht: Schlick 2000 - Kreuzjoch - Stubaital 🇦🇹

Sehr schöne und abwechslungsreiche Hike & Fly Tour am Eingang des Stubaitals (ca. 1100 HM).

DIE TOUR

Vom großen Parkplatz unterhalb der Bergbahn geht es los Richtung Süden die asphaltierte Straße entlang. Diese geht recht schnell in einen Schotterweg/Forstweg (1) über, der wieder unter der Kreuzjochbahn führt. An dieser Stelle (2) geht gleich ein Forstweg leicht schräg links ab. Man kann auch geradeaus weitergehen, was einfach ein bissl länger ist, aber dafür natürlich weniger steil ist.

Der abkürzende Forstweg kommt dann wieder auf den normalen Weg raus an einer Brüstung.
Von da an einfach dem Forstweg weiter folgen. Bei (3) geht links der Forstweg weiter und parallel dazu die Piste, da auf dem Forstweg bleiben. Im Schatten der Bäume kommt man wieder auf einem Schotterweg raus (4) mit einigen Wegweisern.

Auf der anderen Seite gibt es einen Wegweiser, der auf einen Pfad führt.

Wegweiser auf Pfad

Dieser Pfad liegt auch wunderbar im Schatten, was gerade an heißen Tagen sehr angenehm ist. Man geht praktisch durch einen Graben/eine Rinne mit vielen großen Gesteinsbrocken links und rechts.

Graben/Rinne

Am Ende vom Pfad liegt die Froneben Alm (5).

Froneben Alm liegt rechts

Hier am besten geradeaus dem Schotterweg folgen bis zur Brugger Alm (6) gegenüber der Mittelstation.

Blick auf die Mittelstation

An der Brugger Alm vorbei dem Schotterweg folgen bis zur Galtalm (7).

Galtalm

Hinter der Galtalm geht es dann rechts weg auf einen Pfad. Hier beginnt dann mit der schönste Teil der Tour. Dieser Pfad geht direkt bis zum Startplatz. Sehr angenehm zu gehen und auch immer gut zu erkennen. Bei (8) wird die Strecke dann etwas ebener und man hat einen tollen Blick ins Tal. Der Elfer ist gut zu erkennen, sowie auch die Serles und weitere Gipfel.

Es gibt auch Abschnitte, wo es bergab geht. In diesem Bereich kommt man recht fix voran und kann ganz gut immer wieder die schöne Aussicht genießen.

Unterhalb vom Startplatz gibt es nochmal einen kleinen Anstieg, der aber auch mit wenig Anstrengung gut zu gehen ist. Oben angekommen hat man einen wunderbaren Blick bis nach Hall im Inntal runter und auf die Nordkette.

Kurz vorm letzten Anstieg

Blick Richtung Osten am Startplatz

FLIEGEN

Das Kreuzjoch eignet sich wunderbar zum Thermikfliegen oder auch als Ausgangspunkt für Streckenflüge. Im Sommer geht es von der Uhrzeit her in der Regel schon ab ca.10.30 Uhr gut los mit der Thermik. Ablösepunkte sind schraffiert dargestellt.

In Startrichtung auf der linken Seite muss natürlich darauf geachtet werden, dass genug Abstand zur Seilbahn gehalten wird. Es kann aber immer wieder gut vor der Seilbahn die erste Höhe gemacht werden, bevor man sich über die Seilbahn wagen kann. Hier immer genug Puffer einplanen, falls man doch mal einen Klapper kassiert.

Der rechte Bereich ist manchmal etwas betrogen. Je nach Verhältnisse kann man schon mal im Bereich hinter der gestrichelten Linie im Lee hängen und anständig Höhe verlieren. Also da immer äußerst konzentriert bleiben auf den ersten Metern.

Startrichtung ist O-SO.

LANDEPLATZ

Schöner, großer Landeplatz im Randbereich südwestlich von Fulpmes. Der Talwind kann hier ganz anständig sein, also immer lieber etwas vorhalten.

WICHTIG!!!
Auch wenn die Wiesenflächen am Parkplatz sehr einladend sind zum landen, ist es dort nicht erlaubt. Die orstansässigen Tandempiloten haben für den Bereich eine Sondererlaubnis, also nicht wundern.
Zudem gilt für diesen Bereich, als auch für den offiziellen Landeplatz, an thermisch starken Tagen große Vorsicht, da es durch den Talwind und der warmen Luft überm Ort immer wieder zu Verwirbelungen kommen kann, die ganz schnell mal einen Klapper in Bodennähe herbeiführen können. Also schauen, dass ihr bis zum letzten Meter aktiv am Ball bleibt. :wink:

MEHRERE FLÜGE

Wer gerne mehrere Flüge vom Kreuzjoch machen möchte (bei Bahnbetrieb), kann entweder mit dem Bus hochfahren von einer der Haltestellen auf der Straße, die vom Landeplatz direkt in den Ort führt oder wenn ihr zum Auto zurück müsst und kein Bus mehr fährt, ist der Fußweg (ca. 15 - 20 Minuten) grün eingezeichnet. Wer sein Auto am Landeplatz abstellen möchte, kann das an der Hauptstraße Richtung Fulpmes am rechten Straßenrand machen.

Also viel Spaß! :sunglasses:

2 Like

Wow! Danke dir @Franky77 für diesen mega ausführlichen Bericht! :muscle:

@hank Sehr gerne. :wink: Ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen. :sunglasses:

1 Like